SYSTEMISCHE AUFSTELLUNGSARBEIT

Viele unserer täglichen Schwierigkeiten im Alltag, sei es beruflicher oder privater Natur, können ihren Ursprung in unserem Herkunftssystem haben. Aber auch einschneidende Lebensereignisse, ob bewusste oder unbewusste, können enorme Auswirkungen auf unser tägliches Erleben haben.

Mit Hilfe der systemischen Aufstellungsarbeit können negativ wirkende Dynamiken und Verstrickungen in inneren oder äusseren Systemen sichtbar gemacht und aufgelöst werden. Die Möglichkeiten der Aufstellungsarbeit sind sehr vielfältig. So können innere Persönlichkeitsanteile aufgestellt werden, Familien- oder berufliche Systeme, Organisationen, gesundheitliche Störungen und vieles mehr.

Licht ins Dunkel zu bringen und aus alten Schatten neues Licht erstrahlen zu lassen steht dabei im Zentrum meiner Arbeit.

 

"Die Vergangenheit muss reden und wir müssen zuhören; vorher werden wir und sie keine Ruhe finden."

Erich Kästner

Die Familie, in die wir hinein geboren werden ist ein Beziehungsnetz, ein System, das als emotionales Kraftfeld vom ersten Moment des Lebens an auf uns wirkt. Jeder Mensch hat durch seine Bindung an seine Eltern Anteil an diesem emotionalen Familien-Feld, in dem alle Informationen enthalten sind, die bis weit in frühere Generationen eines Familiensystems reichen.

Jede Lebensgeschichte, jedes Dasein oder Nicht-Dasein innerhalb einer Familiengemeinschaft hat Auswirkungen auf die Lebensgestaltung jedes Familienmitglieds. Oft übernehmen wir unbewusst Verhaltensweisen, Gefühle und schwere Schicksale von anderen Familienmitgliedern und identifizieren uns mit ihnen, als ob es unsere eigenen wären. Besondere Bedeutung dabei haben oftmals bereits verstorbene Angehörige mit einer schwierigen Lebensgeschichte.

Mit Hilfe der systemischen Aufstellungsarbeit (oder auch Familien- und Systemaufstellung) können wir einer tieferen Schicht von Wahrheit begegnen, die unter dem verborgen liegt, was wir empfinden oder fühlen.

Oft ergeben sich dabei überraschende Einblicke in bisher meist unbewusste und Konflikt beladene Zusammenhänge über mehrere Generationen hinweg, aus denen unglückliche Beziehungen und Lebensläufe, schwere Schicksale, Krankheiten und Todesbereitschaft verständlich werden. Es wird erfahrbar, wie Familienmitglieder insgeheim in Liebe und Treue miteinander verbunden und bereit sind, Gesundheit, Lebensfülle und das eigene Leben für andere zu opfern. Auch kann aufgezeigt werden, wie aufgrund eines unbewussten Bedürfnisses nach Ausgleich das Schicksal von Angehörigen früherer Generationen mehrmals wiederholt wird.

Nebst negativen Dynamiken, die ihren Ursprung im Herkunftssystem haben, arbeite ich häufig mit inneren Persönlichkeitsanteilen, die aufgrund einschneidender Erlebnisse ihr Eigenleben führen und dadurch massive Auswirkungen auf das aktuelle Erleben im Alltag haben können. Auch hierbei geht es darum, Licht ins Dunkel zu bringen, Klarheit zu erlangen und die innere Ordnung wieder herzustellen, was sehr heilsam ist.

Ganz gleich, um welche Problematik es sich handelt. Es geht darum, sichtbar zu machen was im Verborgenen wirkt und dafür eine Lösung zu finden, um aus altem Vergangenem etwas Neues, Freudvolles entstehen zu lassen. Dies hat eine erstaunliche und heilende Wirkung auf den Einzelnen wie auch auf alle Betroffenen im umgebenden System. Ein neues Verhalten in Liebe mit sich und seiner Umwelt wird wieder möglich und das Gefühl von Selbstwirksamkeit, gepaart mit Vertrauen in sich und ins Leben wieder spürbar.

Die Systemischen Aufstellungsarbeit kann bei unterschiedlichsten Themen eingesetzt werden. Die vordergründige Problematik muss keineswegs ausschliesslich mit der eigenen Familie oder dem inneren System zu tun haben. So können nebst familiären Konflikten auch Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder in der Nachbarschaft, körperliche und psychische Probleme, Unsicherheiten bei anstehenden Entscheidungen und vieles mehr als Grundlage für eine Systemaufstellung dienen.

Ziele einer Familien- oder Systemaufstellung können sein

  • schwierige familiäre und ausserfamiliäre Situationen klären und heilen
  • Paar- und Familientherapie
  • Organisationsaufstellung
  • belastende Lebensmuster verändern
  • Blockaden lösen
  • Körperliche und|oder psychische Beschwerden positiv beeinflussen oder sogar loslassen
  • Dynamik bei Suchtthematik wie Rauchen, Alkohol, TV etc., Übergewicht und vieles mehr sichtbar machen und auflösen
  • Entscheidungsfindung
  • Unterstützung während schwieriger Lebensphasen und vieles mehr

Zielgruppe

Die Familien- und Systemaufstellung ist für alle Personen ab ca. 18 Jahren geeignet, die offen für neue Erfahrungen sind und in ihrem Leben etwas verändern wollen. Voraussetzung ist eine normale physische und psychische Belastbarkeit. Bitte nehmen Sie im Zweifelsfall Kontakt mit mir auf.

Wenn es um Themen von Kindern geht, die auffällig geworden sind in ihrem Verhalten oder sonstige Schwierigkeiten haben im Leben, können die Eltern auch ohne Anwesenheit ihrer Kinder eine Aufstellung machen. Dies hat häufig sofortige positive Auswirkungen zu Folge, auch wenn die betroffenen Kinder selber nicht anwesend sind.

Dadurch dass diese Methode direkt unsere Gefühle und Emotionen anspricht, ist sie besonders auch für intellektuelle und kopflastige Menschen geeignet. Die Aufstellungsarbeit ist sehr kreativ, berührend und oftmals überraschend. Immer wieder erfahre und erlebe ich, wie nach einer Aufstellung innert kürzester Zeit eine enorme Verbesserung und manchmal Heilung der Beschwerden erzielt werden kann.

Diese Therapieform biete ich sowohl in der Einzelsitzung als auch in der Gruppe an. Bei den Gruppenaufstellungen besteht die Möglichkeit, mit oder ohne eigene Aufstellung teilzunehmen. Im Unterschied zur Gruppe, wo für die Aufstellung die anwesenden Personen zur Verfügung stehen, verwende ich in der Einzelsitzung Platzhalter wie Kissen, Stühle, Blätter oder kleine Figuren auf einem Brett. Je nach Thema und Vorlieben kommen andere Platzhalter zum Einsatz.

Ich freue mich, wenn ich Sie auf Ihrem Weg des Neubeginns mit mehr Klarheit, Leichtigkeit und Liebe unterstützen und begleiten darf.

Möchten Sie gerne mehr über diese Methode und deren Möglichkeiten erfahren oder planen Sie ein Seminar zu diesem Thema durchzuführen? Rufen Sie mich einfach an, ich freue mich!

 

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben."

Hermann Hesse

Literaturhinweise

  • Dr. med. Ilse Kutschera und Christine Schäffler:
    Was ist nur los mit mir? Krankheitssymptome und Familienstellen
  • Gunthard Weber:
    Zweierlei Glück, Das Familienstellen Bert Hellingers
  • Thomas Schäfer:
    Was die Seele krank macht und was sie heilt